Anzeige

Googlefier: Wie ihr Google-Dienste recht einfach auf euer Honor-Gadget bringt

Googlefier: Google-Dienste Honor
Googlefier: Google-Play-Store und andere Google-Dienste auf Honor-Smartphones bringen. (Foto: Pacific24/Pixabay)

Ohne den Google-Play-Store geht bei den Geräten von Honor und Huawei nicht viel. Eine neue App mit dem Namen Googlefier verspricht, ganz einfach alle Google-Dienste auf Honor- und Huawei-Smartphones zu bringen. Was da dran ist, und wie die neue App funktioniert, haben wir für euch getestet.

Dass es unzählige Hacks, Tricks und Versuche gibt, die verhängten US-Sanktionen zu umgehen und Google-Dienste, insbesondere den Google-Play-Store auf Honor-Geräten nutzbar zu machen, ist nichts Neues. Vieles hat funktioniert, manchmal allerdings nur für kurze Zeit. Einiges war Schrott. In den meisten Fällen war es mehr als kompliziert.

Googlefier verspricht Google-Dienste für Honor-Smartphones

Von einigen Hacks und Tricks haben wir bereits berichtet. Nun kommt mit Googlefier also ein neuer Player, um Honor-Nutzern den Weg in den Google-Play-Store und zu anderen Google-Diensten zu ebnen.

Die LZPlay-Methode war bislang das Non-Plus-Ultra, auch Googlefier setzt im Hintergrund darauf. Also erst einmal nichts Neues? Doch! Denn mit Googlefier geht es schneller und ohne die Notwendigkeit, auf einen PC zugreifen zu müssen. Das Versprechen: In weniger als 10 Minuten und auch für technisch nicht so fitte Zeitgenossen sollen mit Googlefier die Google-Dienste und der Play-Store auf fast jedem Honor-Gadget laufen.

So bringt ihr den Google-Play-Store auf (fast) alle Honor-Geräte

Um den Traum gleich zu relativieren – nein, nicht alle Honor-Geräte können die App nutzen! Voraussetzung ist, dass Android 10 installiert ist. Außerdem muss das Gerät vor März 2020 veröffentlicht worden sein. EMUI 11 beziehungsweise die Firmware-Versionen, die nach dem 15. Juni 2020 auf den Markt kamen, ist ebenfalls ein Ausschlusskriterium.

Im folgenden Video seht ihr, wie Googlefier funktioniert:

Konkret: Die App funktioniert für Honor-Smartphones und Tablets mit EMUI 10/EMUI 10.1 oder niedriger. Ihr könnt allerdings ein Firmware-Downgrade ausführen. Außerdem funktioniert deses How-to auch, wenn ihr die LZPlay-App schon einmal installiert hattet. Herunterladen könnt ihr die App im XDA-Developerforum. Achtet darauf, dass ihr die richtige Version für euer spezielles Gerät erwischt! Weiter unten findet ihr noch einmal eine Übersicht der unterstützten Geräte.

Wir haben Googlefier für euch getestet. Nachdem wir alle Daten gesichert und unser Honor-Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt haben, hatten wir Erfolg. Der Google-Play-Store läuft auf unserem Honor-Gerät. Genauso weitere Google-Apps wie GMail, Fotos oder Drive. Auch Netflix ließ sich installieren sowie die Corona-Warn-App. Nicht funktioniert haben Google Pay und leider auch Play Music.

Ganz ohne Risiko ist das Ganze natürlich nicht. Wie bei allen Hacks solltet ihr danach auf die Installation und Nutzung sensibler Apps wie zum Beispiel das Online-Banking verzichten.

Google auf Honor-Geräte mit Googlefier: Ausprobieren oder lieber noch warten?

Wir stellen hier somit keine uneingeschränkte Empfehlung aus, Googlefier zu nutzen. Letztlich kann einiges schiefgehen, etwa mit euren Daten. Wer es mit einem Gerät ausprobieren möchte, auf dem keine sensiblen Daten liegen, der kann dies machen.

Allen anderen raten wir, noch ein wenig abzuwarten und das kleine Licht am Ende des Sanktionstunnels als Lösung zu sehen. Jetzt, nachdem Huawei sich von Honor getrennt hat, ist diese Hoffnung ja noch ein wenig konkreter geworden.

Googlefier: Auf diesen Honor-Smartphones könnt ihr Google-Dienste installieren

  • Honor 8A
  • Honor 9A
  • Honor 9X Lite
  • Honor 9X Pro
  • Honor 9X
  • Honor 10 Lite
  • Honor 20 Lite
  • Honor 20 Pro
  • Honor 20
  • Honor View 30
  • Honor View 30 Pro

(Liste nicht vollständig, keine Gewähr)

Googlefier: Diese Honor-Geräte unterstützen den Dienst nicht

(Liste nicht vollständig, keine Gewähr)

Anzeige

Über mich

Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Honornews – deinem inoffiziellen Honor-Blog. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er Die Wirtschaftsnews.de, den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Wichtiger Hinweis:

Alle Artikel unseres Magazins Honornews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten.

1 Kommentar

  1. für mich kommt honor nicht mehr in frage.bin typ 1 diabetikerin.das neue blutz. gerät der firma roche funktioniert leider nicht .da sich die sugarapp mit honor installieren lässt,aber meine daten vom blz gerät nicht auf sugarapp transferiert werden .so habe ich keine möglichkeit mein tagesprofil zu ersehen.dumm gelaufen.bin auf insulinspritzen angewiesen !!!!

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Anleitung: HONOR 9X Pro – Google-Dienste einfach installieren - Honornews
  2. US-Gericht hebt Xiaomi-Sanktionen auf – was ist mit Huawei und Honor?
  3. Honor 9X Lite China-Handy Ist auf dem Honor 9X Lite China-Handy der Google-Play-Store installiert? – Beste Gaming Monitore

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*