Anzeige

Es ist offiziell: Neue Honor-50-Smartphones mit Google-Diensten

Honor-50-Smartphones Kameras
Die Kameras der Honor-50-Smartphones. (Bild: Hihonor)

Honor, ehemaliges Subunternehmen des chinesischen Vorzeigekonzerns Huawei, hat die Top-Modelle seiner neuen Honor-50-Serie offiziell der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Die neuen Modelle sind vollgestopft mit neuester Technologie. Sie sollen mit Features und Funktionen, wie beispielsweise einer doppelten Frontkamera, in erster Linie das Interesse von YouTubern und Streamern wecken.

Honor-50-Serie: Die neuen Smartphones im Überblick

Der chinesische Smartphone-Produzent hat kürzlich seine neuen Top-Modelle offiziell vorgestellt. Die Smartphones der Honor-50-Serie sind in China für Vorbestellungen verfügbar. Angaben des Herstellers zufolge sollen die neuen Honor-Modelle zu einem späteren Zeitpunkt auch in Europa – also auch in Deutschland – erhältlich sein.

Das Basismodell Honor 50 ist in China für umgerechnet 348 Euro erhältlich. Das Honor 50 Pro, das mit einer besseren Ausstattung und einem größeren Funktionsumfang punktet, wird auf dem chinesischen Markt für rund 477 Euro zum Verkauf angeboten. Außerdem soll mit dem Honor 50 SE ein preiswerteres Modell für 309 Euro folgen, wie Notebookcheck schreibt.

Das Honor 50 Pro kommt mit einem 6,72 Zoll großen OLED-Display. Die Auflösung beträgt 2.676 x 1.236 Pixel. Das Honor 50 hat ein 6,57-Zoll-Display, das über einen gewölbten Rand verfügt.

Laut Honor richten sich die Smartphones der neuen 50er-Serie in erster Linie an Vlogger. Damit sind Nutzer gemeint, die regelmäßig Videomaterial erstellen, um es beispielsweise bei YouTube hochzuladen. Damit sich gute Videoaufnahmen in bester Qualität besonders einfach und bequem erstellen lassen, hat Honor seine neuen Modelle mit einigen speziellen Funktionen und Features ausgestattet.

Honor 50 Pro: Bessere Videoaufnahmen dank Doppel-Selfie-Kameras

Das Honor 50 Pro ist mit zwei Selfie-Kameras ausgestattet. Eine Frontkamera löst mit 32 Megapixeln auf und ist in erster Linie auf detailreiche Aufnahmen ausgerichtet. Während die andere Kamera 12 Megapixel bereitstellt und in der Lage ist, 100-Grad-Weitwinkelaufnahmen zu erstellen. Dank innovativer Features, wie dem Super-Nacht-Modus soll die Aufnahmequalität noch zusätzlich optimiert sein.

Außerdem ist es möglich, die zwei Frontkameras gleichzeitig in Kombination mit der rückwärtigen Vierfachkamera zu nutzen. Damit lassen sich Spezialeffekte und ungewöhnliche Aufnahmen für YouTube-Videos realisieren.

Das Smartphone ist mit drei Mikrofonen ausgestattet, die dafür sorgen sollen, dass auch der Ton jederzeit in bester Qualität aufgenommen wird. Angaben von Honor zufolge soll ein intuitives Userinterface das Erstellen von Videomaterial besonders einfach machen. Das neue Honor-Smartphone soll auch im Fotobereich beste Resultate liefern.

Leistungsstarke Hardware mit 5G-Unterstützung

Alle Modelle der neuen Serie sorgen mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz für eine äußerst flüssige Bildwiedergabe. Die Displays sind außerdem nach Eyecomfort-Display.2.0 zertifiziert. Dadurch sollen die Bildschirme der Smartphones besonders augenschonend sein.

Als Herzstück des neuen Honor 50 und 50 Pro fungiert ein Snapdragon-778G-Prozessor mit Unterstützung für 5G-Netzwerke. Dieser Chipsatz soll nicht nur besonders performant, sondern auch äußerst wirksam und stromsparend sein.

Um die Temperatur auf einem minimalen Niveau zu halten, kommt bei dem Honor 50 Pro eine Flüssigkeitskühlung zum Einsatz. Für lange Laufzeiten sorgen Akkus mit bis zu 4.300 MAh, die sich dank Schnellladefunktion blitzschnell aufladen lassen.

Neben der performanten Hardware überzeugen die neuen Honor-Handys auch mit einem hochwertigen Design. So kommt beispielsweise das scheibenartige Design des Hauptkamera-Systems stark zum Vorschein und erweckt einen besonders edlen Eindruck.

Auch bei der Farbauswahl hat sich der chinesische Hersteller einige Besonderheiten überlegt. So sind beispielsweise folgende Farbvarianten erhältlich:

– Amber Red
– Emerald Green
– Frost Crystal
– Midnight Black

Honor 50 bringt Google-Dienste mit

Das wichtigste Feature für alle Honor-Fans ist natürlich, dass – wie erhofft – Android sowie die Google-Dienste wieder zurückkommen. Das verdankt Honor der Loslösung von Huawei, das zuletzt mit Harmony OS ja sein eigenes Smartphone-Betriebssystem offiziell gemacht hat.

Die chinesischen Honor-Smartphones müssen aber weiter ohne Google auskommen. Android und Play-Store sowie die weiteren Apps des US-Suchmaschinenbetreibers dürften dann erst auf den internationalen Versionen der neuen Smartphones von Honor erscheinen.

Das Allerbeste: Die Chancen stehen nicht schlecht, dass das die neuen Honor-50-Smartphones schon bald nach Deutschland kommen könnten.

Anzeige

Über mich

Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Honornews – deinem inoffiziellen Honor-Blog. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er Die Wirtschaftsnews.de, den Smartphone-Blog, den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Wichtiger Hinweis:

Alle Artikel unseres Magazins Honornews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*