Anzeige

Forza Horizon 5 schraubt die Systemanforderungen nach oben

Forza Horizon 5
Forza Horizon 5. (Bild: Microsoft)

Die Fans von spektakulären Rennspielen fiebern dem Veröffentlichungsdatum von Forza Horizon 5 schon seit langem entgegen. Am 9. November 2021 wird es dann endlich so weit sein. Der programmierte Blockbuster aus dem Hause Playground Games erblickt das Licht der Gaming-Welt und soll erstmals seine Grafikpower unter Beweis stellen.

(Foto: Unsplash)

Das Open-World-Rennspiel ist in Mexiko angesiedelt. Die neue Karte ist die bisher größte der Serie und übertrifft den Vorgänger um ganze 50 Prozent. Sie enthält nicht nur einen aktiven Vulkan, sondern auch Dschungel, Strände und Städte. Die Spieler sind aufgefordert diese neue Welt selbst zu erkunden, können jedoch auch eine Kampagne abschließen oder im Multiplayer-Modus spielen. Ein KI-Assistent wird den Status der Spieler verfolgen und hilft bei der Vernetzung mit anderen Gamern. Insgesamt erwarten die Spieler zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen, die das Abenteuer Forza Horizon 5 auf ein neues Level heben sollen.

Höher, schneller und weiter

Das Grafikmonster folgt damit einem Trend, der auch den echten Motorsport seit Jahrzehnten begleitet. Dort lautet das Motto ebenfalls: höher, schneller und weiter. Schließlich erwarten die Fans umfangreiche Action im Rennen.

Die Faszination der Geschwindigkeit hat längst zahlreiche Bereiche der Gesellschaft erfasst: Im Fernsehen erzielen die Live-Übertragungen hohe Einschaltquoten, große Luxushersteller, wie beispielsweise die legendäre Schweizer Uhrenmarke Rolex, pflegen ihre langjährigen Verbindungen mit dem Motorsport, und sogar Online Casinos wie PokerStars Casino entwickeln passende Spiele, wie die Vegas-Rennen, bei denen es gilt, die meisten Punkte am Ende des Rennens zu erzielen. Sie alle profitieren vom Image des Motorsports, der die Massen nach wie vor hellauf begeistert.

Neu für den PC entwickelt

Daher ist es auch kein Wunder, dass die Entwickler als erstes Ziel eine neue Ausgabe von Forza Horizon erschaffen wollten, die ihre Vorgänger weit übertreffen sollte. Doch dieser Aufwand hat auch seinen Preis. Der wird vor allem bei der PC-Version zu spüren sein.

Vor wenigen Tagen hat das Entwicklerstudio Playground Games die Hardwareanforderungen von Forza Horizon 5 vorgestellt. Diese versprechen tatsächlich ein atemberaubendes Grafikerlebnis auf Windows 10 und Windows 11. Das neue Betriebssystem von Microsoft steht kurz vor der weltweiten Auslieferung. Kooperationen, wie jene mit dem chinesischen Hersteller Honor, sollen dafür sorgen, dass das neue Flaggschiff möglichst schnell die PCs dieser Welt erobert.

Forza Horizon 5 selbst wurde laut Aussage des Studios von Grund auf für den PC entwickelt. Es handelt sich also nicht um eine portierte Fassung von der jeweiligen Version für die Konsole.

So sollen die neuen und leistungsstarken Grafikfunktionen das Rennspiel zu einem Erlebnis für Fans machen. Besonders die extremen Sichtweiten und Panoramawelten gelten als herausragend. Damit hier jeder Gamer auf seine Kosten kommt, bietet Forza Horizon ein Feintuning der grafischen Details an.

Hohe Systemanforderungen, aber umfangreiches Feintuning

Die nun veröffentlichte Übersicht der Systemanforderungen wurde in drei verschiedene Kategorien unterteilt. Sie gliedert sich nach den minimalen, den empfohlenen und den idealen Voraussetzungen, unter denen Forza Horizon 5 auf dem PC läuft. Zusätzlich unterscheidet Playground Games auch noch nach den Grafikkarten-Herstellern.

Wer das Game auf seinem PC spielen möchte, benötigt daher zumindest eine AMD Radeon RX 470 oder eine Nvidia GTX 970 Grafikkarte. Diese sollte zumindest 4 GB Videografikspeicher aufweisen. Ein Intel i5-4460 oder ein AMD Ryzen 3 1200 Prozessor stellen die Mindestanforderung dar, 8 GB RAM, 110 GB freier Speicherplatz und eine Breitbandverbindung dürfen ebenfalls nicht fehlen. Die Entwickler wünschen sich natürlich, dass möglichst viele Gamer Forza Horizon 5 spielen können und setzen daher auf eine Vielzahl von Tuning-Möglichkeiten.

Diese wurden in die Einstellungen des Spiels integriert. So kann jeder das Game nach eigenen Vorlieben nachjustieren. Dazu lässt sich die Bildrate frei einstellen. Wer dies möchte, kann die 4K-Auflösung aktivieren und mit dem HDR für ein erweitertes Sichtfeld, bzw. für eine hellere Beleuchtung sorgen. So wird die Grafik noch detailreicher und beeindruckender.

Natürlich kommt auch in Forza Horizon 5 Raytracing zum Einsatz. Dieses Feature wird sicherlich auch diesmal für eine beeindruckende Grafik am Bildschirm sorgen. Doch es kommt ausschließlich in Forzavista zum Einsatz. Damit werden die Gamer in Zukunft ihre Fahrzeuge in absoluter Detailschärfe betrachten und erkunden können.

(Foto: Pixabay)

Damit nicht genug, unterstützt die PC-Version von Forza Horizon 5 auch noch die 21:9 Ultrawide-Displays und zahlreiche, bei den Gamern beliebte Lenkräder. Das haptische Feedback, das man bereits vom Xbox Wireless Controller kennt, kommt nun auch zu Steam. Forza Horizon 5 ist ab 9. November 2021 für den PC, die Xbox Series X/S und den Game Pass verfügbar.

Anzeige

Über mich

Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Honornews – deinem inoffiziellen Honor-Blog. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er Die Wirtschaftsnews.de, den Smartphone-Blog, den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Wichtiger Hinweis:

Alle Artikel unseres Magazins Honornews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*