Anzeige

Kooperation mit Microsoft: Neues Honor MagicBook V14 hat Windows 11 an Bord

Honor MagicBook V14 Windows 11.
Honor MagicBook V14 kommt mit Windows 11. (Bild: Honor/Weibo)

Nach der Vereinbarung einer entsprechenden Kooperation mit Microsoft dürfte das neue Ultrabook Honor MagicBook V14 als eines der ersten Geräte mit Windows 11 auf den Markt kommen. Die Präsentation ist am 26. September 2021.

Der chinesische Tech-Konzern Honor hat am Donnerstag eine strategische Vereinbarung mit dem US-Softwareriesen Microsoft geschlossen, um die globale Expansion voranzutreiben. Die beiden Firmen wollen demnach unter anderem bei der Microsoft Cloud, im Bereich Personal- und Mobile-Computing und weiteren Technologien zusammenarbeiten.

Ein konkreter Schritt soll etwa sein, dass Honor die KI-basierenden Sprach- und Übersetzungsdienste von Microsoft Azure in seinen smarten Assistenten YOYO einbaut. Auch bei den Office-, Travel-, Übersetzungs- und anderen Lösungen will Honor auf Microsoft-Support setzen.

Honor MagicBook V14 kommt mit Windows 11

Darüber hinaus soll das kommenden Ultrabook Honor MagicBook V14, das am 26. September 2021 vorgestellt werden soll, als eines der weltweit ersten Notebooks mit vorinstalliertem Windows 11 ausgeliefert werden. Die Bestätigung über die Präsentation des MagicBook V14 hat Honor per Teaserbild auf dem chinesischen Social-Media-Netzwerk Weibo geteilt.

Zu sehen ist dort ein Teil eines Bildschirms mit sehr schmalen Rändern. Außerdem ist zu sehen, das Honor in dem Gerät nicht nur eine, sondern zwei Webcams verbaut, wie auch Notebookcheck bemerkt hat. Die Kameras sollen jeweils eine Auflösung von 5 Megapixeln haben. Für das Aufnehmen von 4K-Videos soll das nicht reichen. Möglich, so Beobachter, sei aber, dass das Kamera-Duo einen digitalen Zoom unterstützt. Das könnte bei Videokonferenzen oder dem Aufnehmen von Youtube-Erklärvideos von Vorteil sein.

Honor MagicBook V14: Zwei Kameras, zwei Infrarot-Leuchten

Auch eine bessere Gesichtserkennung könnte dadurch möglich sein. Geht man von Windows 11 als Betriebssystem aus, dann könnten die zwei – ebenfalls in dem Teaserbild sichtbaren – Infrarot-Leuchten, die Erkennung von Nutzern für Windows Hello auch bei nicht optimalen Lichtverhältnissen unterstützen.

Viel mehr Informationen zur technischen Ausstattung des MagicBook V14 hat Honor noch nicht verraten. Auch Leaks sind noch nicht bekanntgeworden. Aber: Beim Honor MagicBook 14, das gewisse Ähnlichkeiten zum kommenden V14 hat, hat Honor zuletzt auf neue, leistungsstärkere Intel-Prozessoren der 11. Generation gewechselt. Das Gerät ist bei Amazon gerade für rund 700 Euro zu haben. Die AMD-Varianten bekommen wohl den Ryzen 5500U. Damit könnte sich die Leistung um knapp ein Drittel verbessern.

Letzte Aktualisierung am 17.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hier könnt ihr noch einmal unser ausführliches Honor-MagicBook-14-Review lesen.

Anzeige

Über mich

Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Honornews – deinem inoffiziellen Honor-Blog. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er Die Wirtschaftsnews.de, den Smartphone-Blog, den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Wichtiger Hinweis:

Alle Artikel unseres Magazins Honornews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*