Anzeige

Android: Mit diesen 5 Handy-Apps kannst du Kryptowährungen kaufen

Handy-Apps Kryptowährungen
Handy-Apps zum Kaufen von Kryptowährungen. (Bild: Binance)

Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co. werden als neue Assetklasse immer beliebter. Aber wie kann man Kryptowährungen am Handy kaufen? Um den Kaufprozess von digitalen Währungen so einfach wie möglich zu gestalten, stellen die meisten Krypto-Börsen Handy-Apps für Android-Smartphones als kostenlosen Download bereit. Mit welchen Apps man besonders schnell und einfach an digitales Geld kommt, schauen wir uns im folgenden Artikel genauer an.

Die Smartphone-Apps der verschiedenen Krypto-Börsen finden sich in den einschlägigen Appstores wie dem Google Play Store (Android) und Apples App-Store (iOS). Aber Vorsicht vor Scam-Angeboten! Checkt immer, ob die Anbieter auch wirklich eine eigene App anbieten.

Hat man sich die App heruntergeladen, kann man sich dann unkompliziert anmelden oder registrieren. In den meisten Fällen ist die Handy-App für den Krypto-Handel komplett ausreichend. Neben Apps für den Handel gibt es auch Mining-Apps – die allerdings nur Cloud-Mining unterstützen – oder Apps für automatisiertes Handeln, sogenannte Krypto-Bots. Jetzt loslegen. Aber schauen wir zunächst auf die Handy-Apps fünf großer Krypto-Börsen.

Die Smartphone-App von Libertex

Der bekannte Krypto-Broker Libertex stellt seinen Nutzern eine hauseigene Handy-App zu Verfügung, mit der man Bitcoin kaufen und verkaufen kann. Wie viele andere Anbieter ist auch Libertex in Zypern ansässig. Der Krypto-Broker wird durch die zuständigen Behörden regelmäßig kontrolliert, um sicherzustellen, dass Libertex alle Auflagen erfüllt und seriös arbeitet.

Die hauseigene Libertex-App überzeugt mit einem modernen und sauberen Design, sodass sie auch problemlos von Anfängern benutzt werden kann. Die App wurde bereits zwei Jahre in Folge mit der Auszeichnung „beste Handy-App für Forex-Trader“ geehrt. Neulinge, welche die Libertex-App testen möchten, können sich ein Demokonto erstellen lassen und über dieses Konto auch die ersten Trades abschließen.

Direkt aus der App heraus hat man die volle Kontrolle über das eigene Portfolio. Man kann alle Märkte überwachen und die Charts einsehen. Außerdem bekommt man Notifikationen über relevante Informationen und Ereignisse. Mit der Libertex-App kann man neben Bitcoin, auch eine Vielzahl andere Krypto-Währungen erwerben, wie beispielsweise Litecoin, Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Gold oder Bitcoin Cash.

Die Smartphone-App von eToro

Bei eToro handelt es sich um eine der bekanntesten Krypto-Börsen. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Zypern, wo es die dortige Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert und lizenziert. Die Android-App von eToro ist übersichtlich gestaltet und überzeugt mit einem sehr modernen Design.

Alle Funktionalitäten der Webapp sind auch in der Android-App enthalten. So kann man nicht nur von überall und jederzeit Bitcoin kaufen und verkaufen. Die App hält Nutzer auch stets über die aktuellen Informationen auf dem Laufenden.

Außerdem kann man jederzeit sein Portfolio einsehen und das Social-Trading-Feature über die eToro-App benutzen. Neulinge können zunächst das Demokonto ausprobieren. Neben Bitcoin bietet die Android-App 15 unterschiedliche Krypto-Währungen, mit denen Kunden von eToro einfach und bequem über die App handeln können.

Die Smartphone-App von Plus500

Auch die bekannte Trading-Plattform Plus500 mit Hauptsitz in Israel bietet hauseigene Handy-Apps für verschiedene mobile Betriebssysteme. Neben einer iOS-App stellt Plus500 selbstverständlich auch eine App für Android-Handys als kostenlosen Download bereit.

Die Android-App überzeugt mit einem schlichten aber funktionalem Design. Alle relevanten Informationen sind stets übersichtlich einsehbar. Neue Nutzer können zunächst das Demokonto über die App verwenden, um sich mit allen Funktionen und Features vertraut zu machen. Das einfache aber auch durchaus funktionale Design ist optimal sowohl an die Anforderungen und Bedürfnisse von erfahrenen Tradern als auch absoluten Anfängern zugeschnitten.

Außerdem erhält man regelmäßig übersichtliche Charts und Watchlists bei wichtigen Ereignissen als Benachrichtigung angezeigt. Neben dem Handel mit beliebten digitalen Währungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Monero und Ripple kann man über die Android-App von Plus500 auch auf diverse Krypto-CFDs spekulieren.

Die Smartphone-App von Binance

Bei Binance handelt es sich um ein relativ junges Unternehmen, das im Jahr 2013 ins Leben gerufen wurde. Binance fokussiert sich ausschließlich auf den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen sowie auf deren Handel. Die Handy-Apps von Binance sind für alle aktuellen Android-Smartphones erhältlich.

Die hauseigene App zeichnet sich durch eine sehr einfache und intuitive Bedienung aus. Sie bietet die gleichen Funktionen, die auch bei der Webanwendung vorhanden sind. Das eigene Portfolio kann man jederzeit einsehen sowie Bitcoins kaufen und Kurse in Echtzeit nachverfolgen.

Die Binance-App bietet außerdem die Möglichkeiten, Push-Benachrichtigungen nach individuellen Anforderungen und Bedürfnissen einzustellen. Über die App kann man 71 verschiedene Coins kaufen, verkaufen oder mit anderen Nutzern traden.

Die Smartphone-App von Coinbase

Die Handelsplattform Coinbase bietet eine Vielzahl von Kryptos zum Kaufen und Verkaufen an. Kryptowährungen werden mit Fiat-Währungen erworben und selbstverständlich kann man die Coins wieder auf das eigene Bankkonto auszahlen lassen.

Die Android-App von Coinbase bietet alle Funktionen und Features, die auch im Rahmen der Webapp vorhanden sind. Die Bedienung der Coinbase-App ist überaus benutzerfreundlich und intuitiv, sodass sie gleichermaßen gut für fortgeschrittene Trader als auch für absolute Neulinge geeignet ist.

Das anfängliche Geschäftsmodell von Coinbase fokussierte sich ausschließlich auf den Handel der bekanntesten Coins. Dies hat sich im Laufe der Zeit geändert, sodass man aktuell mit 24 verschiedenen Kryptowährungen direkt über die Coinbase-App handeln kann.

Fazit:

Die großen Krypto-Börsen bieten den Großteil ihrer Dienstleistungen auch in den kostenlosen Handy-Apps für Android und iOS an. Dazu gehört in den meisten Fällen das Handeln mit Kryptowährungen sowie das Verfolgen von News und Kursen. Der Vorteil: Mit der Handy-App hat man alle Informationen immer bei sich und kann auch unterwegs auf mögliche Einstiegsmöglichkeiten reagieren.

Anzeige

Über mich

Avatar
Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Honornews – deinem inoffiziellen Honor-Blog. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er Die Wirtschaftsnews.de, den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Wichtiger Hinweis:

Alle Artikel unseres Magazins Honornews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*