Anzeige

Honor bringt Smartphone V40 Lite und Tablet Tab 7 – kommen die Gadgets nach Deutschland?

Honor V40 Lite
Honor V40 Lite in der Luxury Edition. (Bild: Honor)

Honor hat mit dem Smartphone V40 Lite und dem Tablet Tab 7 zwei Geräte vorgestellt, die zunächst auf dem chinesischen Markt starten. Ob die Gadgets auch nach Deutschland kommen, hat Honor noch nicht verraten. Aber möglich ist es.

Schon Mitte März hatten wir über die bevorstehende Vorstellung des Honor V40 Lite in der Luxury Edition berichtet. Jetzt hat Honor das Gerät offiziell enthüllt. Wie erwartet ähnelt das V40 Lite dem Huawei Nova 8 5G, kommt aber mit einem neuen SoC. Dabei handelt es sich um das Dimensity 800U von MediaTek. Ihm zur Seite stehen 8 GB RAM und 128 beziehungsweise 256 GB Speicherplatz.

OLED-Bildschirm mit Kamera-Punch-Hole

Das Smartphone hat einen 6,57 Zoll großen OLED-Bildschirm (Auflösung: 2.340 x 1.080 Pixel). Bei der Bildwiederholrate gibt Honor 90 Hz. Am oberen Bildschirmrand hat Honor ein Punch-Hole eingebaut, in dem sich die 32-MP-Selfie-Kamera befindet. Unter dem unteren Bildschirmrand ist ein Fingerabdrucksensor integriert.

Honor V40 Lite
Das Honor V40 Lite kommt mit einem großen Bildschirm mit Punch-Hole für die Selfie-Kamera. (Bild: Honor)

Weitere Kameras finden sich hinten. Die Hauptkamera des Honor V40 Lite bringt 64 MP auf die Waage. Dazu gibt es eine 8-MP-Ultraweitwinkel, eine 2-MP-Makro- und eine 2-MP-Bokeh-Optik. Über die Qualität der Kameras lässt sich freilich erst nach einem ausführlichen Test urteilen.

Honor-Smartphone: Android 10 und Magic UI 4.0

Etwas schade ist, dass das Honor V40 Lite noch auf Android 10 setzt, darüber ist wie üblich Magic UI 4.0 gestülpt. Der Akku bietet schmale 3.800 mAh. Immerhin unterstützt das Gerät einen 66-W-Schnelllademodus. Damit soll das Laden des Akkus deutlich schneller vorangehen.

Honor V40 Lite für unter 400 Euro

Das Honor V40 Lite Luxury Edition ist in China schon erhältlich und kostet umgerechnet rund 390 Euro in der Variante mit 8 GB RAM und 128 GB Speicherplatz. Rund 430 Euro will Honor für die V40-Lite-Variante mit 256 GB Speicher haben.

Zeitgleich mit dem Honor V40 Lite hat die ehemalige Huawei-Tochter auch ein Einsteiger-Tablet vorgestellt. Das Honor Tab 7 kommt mit einem 10,1 Zoll großen IPS-LCD-Display mit FHD+-Auflösung. An Bord ist ein Helio-P22T-Chipsatz, der 4 GB RAM und 64 beziehungsweise 128 GB Speicher mitbringt. Mehr Speicherplatz könnt ihr über eine microSD-Karte hinzufügen.

Honor Tab 7
Das Honor Tab 7. (Bild: Honor)

Das Tab 7 hat zwei Lautsprecher und ein 5-MP-Selfie-Kamera. Hinten ist noch eine 2-MP-Optik eingebaut. An Verbindungen stehen WLAN und LTE zur Verfügung. Entsprechend gibt es eine Tablet-Ausführung mit WLAN und eine mit WLAN plus LTE. Wie das V40 Lite läuft das Tab 7 mit Android 10 mit Magic UI 4.0.

Honor Tab 7: Günstiges Einsteiger-Tablet

Das Honor Tab 7 ist ab umgerechnet rund 180 Euro (4/64/WLAN) zu haben. Das WLAN-Modell mit 128 GB-Speicherplatz kostet knapp 210 Euro. Das Modell mit dem großen Speicher und LTE-Verbindung schlägt mit 250 Euro zu Buche.

Sollten Honor V40 Lite und/oder Tab 7 nach Deutschland kommen, erfahrt ihr es natürlich hier.

Anzeige

Über mich

Avatar
Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Honornews – deinem inoffiziellen Honor-Blog. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er Die Wirtschaftsnews.de, den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Wichtiger Hinweis:

Alle Artikel unseres Magazins Honornews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*