Anzeige

Honor 4X und Kirin 620 heute offiziell vorgestellt

Honor hat, wie angekündigt, heute ein weiteres Smartphone vorgestellt. Mit dem Honor 4X erweitert der Smartphonehersteller, neben dem bereits erhältlichem Ascend G7, seine Portfolio an 64bit Smartphones und diesmal mit eigenem Prozessor.

(c) weibo
(c) weibo

Der Kirin 620 SoC wird in der Mittelklasse angesiedelt, bietet aber dennoch eine gute Leistung für den Alltagseinsatz. Die CPU selbst hat 8 Kerne mit einem Takt von 1,2 GHz. Er basiert auf der ARM Cortex A53 Plattform mit 64-Bit-Architektur und wird im 28nm Verfahren hergestellt, wodurch er auch recht Storm sparend sein müsste. Der Kirin 620 plaziert sich auf Augenhöhe mit dem Qualcomm Snapdragon 410. Wobei der Kirin in der Gesamtleistung dank der 8-Kerne und Mali 450 GPU etwas besser abschneiden müsste.

Das Honor 4X bietet neben dem neuen 64bit Kirin SoC LTE Cat. 4 mit Geschwindigkeiten bis zu 150Mbps. Die Kamera verfüght über einen 13MP Sensor, der Video-Encoding und Decodingbis zu 1080p bei 30 Hz beherrscht.

Der Releaseplan für das Honor 4X sieht vor, dass man es über diverse Mobilfunkanbieter vertreiben will. Wie man der Karte auf dem Bild entnehmen kann, sind hier vor allem Länder mit schwacher Kaufkraft das Ziel von Huawei.

(c) weibo
(c) weibo

Wir sind auf jeden Fall gespannt ob es das Honor 4X auch zu uns schafft. Sobald wir mehr wissen, erfahrt ihr es wie immer bei uns.

Quelle und Bilder: weibo.com

Anzeige

Über mich

Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Honornews – deinem inoffiziellen Honor-Blog. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er Die Wirtschaftsnews.de, den Smartphone-Blog, den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Wichtiger Hinweis:

Alle Artikel unseres Magazins Honornews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*