Anzeige

honor 6X – on the road

Habt ihr schon vom honor 6X gehört? Habt ihr euch schon unser exorbitant geiles Video dazu angeschaut? Auch noch nicht unseren äußerst informativen honor 6X Test durchgelesen? Nicht!? Na dann wird’s aber verdammt nochmal Zeit. Wenn ihr das verpasst, dann verpasst ihr was. Echt jetzt! Das sage ich euch. Also los jetzt. Aber Stopp! Zuerst lest ihr euch diesen kleinen aber feinen Eventbericht durch, weil der gehört auch zum Gesamtbild, wenn es um das honor 6X geht.

honor hatte insgesamt zu vier Stationen auf der #xtraordinary Roadshow geladen. Düsseldorf, Berlin, Hamburg und zum krönenden Abschluss noch München. Das beste kommt zum Schluss. Eh klar, oder!?

Glockenbach München

Wie kann man sich so eine Roadshow vorstellen und warum macht honor sowas? Diese Fragen kann man sich stellen, muss man aber nicht. Einfach weiterlesen.

In Düsseldorf kam zur Roadshow noch ein Kinoabend dazu (dieser Bericht folgt auch bald. Sascha und Ümit sind dran). Sinn und Zweck ist einfach erklärt. Man trifft sich mit der Community, denn ohne die Community wäre die beste Marke nichts. Man tauscht sich aus und spricht über seine Lieblingsmarke. honor hört natürlich genau hin, weil der Input von Fans einfach brutal wichtig ist, um die nächsten Smartphone Generationen noch besser zu machen. Genau aus diesem Grunde traf man sich auch in den einzelnen Roadshow Stationen auch mit Youtubern, Printmedien, Bloggern und sonstigen Influencern. Also Menschen, die sich mit Technik auskennen und darüber berichten. Apropos “berichten”, vergesst bitte nicht unseren honor 6X Test zu lesen. 😉 Aber noch nicht gleich. Erst fertig lesen.

honor 6X - Networking

In dieser kleinen Expertengruppe, die unter anderem die drei Youtuber Balazs (TechVideo), Chris (MrHelfersyndrom) und Andreas (fuchsphones), Marcel und Alois von Techniktest Online, Miriam von der SZ digital, Jens von Hill & Knowlton (Media Agentur), Franko Fischer (honor Senior PR Manager) und last but not least Marco Eberlein (General Manager honor) umfasste, tauschte man sich rege aus und begutachtete interessiert die mitgebrachten Testsample.

Ich persönlich hatte das honor 6X bis dato noch nicht in der Hand und muss sagen, dass ich positiv überrascht war. “überrascht” ist übertrieben, da ich von honor das eigentlich erwartet hatte, bzw. weiss, dass alle Geräte top verarbeitet sind. Die Tochterfirma von Huawei hat sich einfach wunderbar gemausert in den letzten Jahren. Es gibt meiner Meinung im Moment keine andere Marke, die es versteht so viel Qualität für so wenig Geld anzubieten.

honor hat noch viel vor in den nächsten Monaten / Jahren und dass sie die selbst gesteckten hohen Ziele auch erreichen, nimmt man der jungen Marke auch ab. Dass dies nicht unbedingt auf Gedeih und Verderb an Gewinnspielen und Cashback Aktionen geknüpft ist hat man bei honor wohl auch verstanden. 😉

Nach einem produktiven Nachmittag und einem ebenso geselligen Abend verabschiedete man sich in den kalten und eisigen Nachthimmel am Sendlinger Tor, mit dem Versprechen dass dies nicht die letzte Zusammenkunft gewesen sei. Beim nächsten Mal ist auf jeden Fall Pfeffi mit im Spiel, aber dazu irgendwann mehr. Jetzt mal erst unser Video schauen und dann den Test lesen. Oder andersrum. Egal. 😉

Anzeige

Über mich

Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Honornews – deinem inoffiziellen Honor-Blog. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er Die Wirtschaftsnews.de, den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Wichtiger Hinweis:

Alle Artikel unseres Magazins Honornews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*