Anzeige

Honor Magic V: Doch keine günstige Alternative zum Galaxy Z Fold?

Honor Magic V in Orange (Leak)
Honor Magic V in Orange. (Bild: Equire/Weibo)

Für sein neues faltbares Smartphone, das Honor Magic V, probt Honor einem Leak zufolge bereits fleißig die Präsentation. Auf diesem geleakten Bild sind die Preise für die zwei Ausführungen zu sehen – und diese machen im ersten Moment stutzig.

Honor Magic V: Offizielle Vorstellung am 10. Januar

Nachdem erst kürzlich ein erstes Marketing-Bild des Magic V zu sehen war, folgt nun ein kleiner Schnappschuss der Präsentation. Dieses Bild stammt abermals vom zuverlässigen Leaker Whylab, der das Bild auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Weibo teilte.

Dieses Bild zeigt einen Schnappschuss der aktuell geprobten Präsentationen, die im Anschluss aufgezeichnet und zur Marktvorstellung veröffentlicht wird. Die offizielle Vorstellung soll bereits am Montag, dem 10. Januar 2022, stattfinden.

Honor-Foldable soll bis zu 2.000 Euro kosten

Interessant ist das Bild vor allem deshalb, weil es die Preise für die zwei verschiedenen Ausführungen zeigt. So soll das Basismodell des Honor Magic V mit 12 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Flash-Speicher umgerechnet rund 1.930 Euro (13.999 Yuan) kosten. Das größere Modell, mit gleichem Arbeitsspeicher aber doppelten Flash-Speicher schlägt sogar mit 2.075 Euro (14.999 Yuan) zu Buche.

Für viele Interessenten eine kleine Enttäuschung, reiht sich der Preis doch in der Reihe des Konkurrent Samsung Galaxy Z Fold 3 5G ein. Dieses ist aktuell für ca. 1.800 Euro auf Amazon zu haben.

Honor Magic V - Preise (Leak)
Ein Leak der Präsentation mit den angeblichen Preisen des Honor Magic V. (Bild: Whylab/Weibo)

Eine preisgünstigere Alternative zu den Galaxy-Modellen sieht leider anders aus. Da aber noch nichts offiziell bestätigt ist, sollte die Präsentation am kommenden Montag für zuverlässige Angaben abgewartet werden.

Honor Magic V orientiert sich auch preislich am Samsung-Foldable

Doch nicht nur preislich sind sich die beiden Modelle sehr ähnlich. Auch optisch hat das Honor Magic V ein erkennbares Vorbild. Wahlweise wird es, aller Voraussicht nach, in Orange oder Weiß erhältlich sein.

Ebenso wie bei der Konkurrenz aus Südkorea versorgt auch Honor sein Foldable mit einer Triple-Kamera auf der Rückseite. Dort soll Gerüchten nach eine 50 Megapixel Hauptkamera Fotofreunde begeistern. Für die Power hingegen wird ein Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 gehandelt.

Anzeige

Über mich

Jörn Brien ist Chefredakteur und Betreiber von Honornews – deinem inoffiziellen Honor-Blog. Der Journalist arbeitet(e) für verschiedene namhafte Publikationen in Deutschland und Österreich, darunter Golem, Kurier, t3n, e-media, Futurezone und pressetext. Darüber hinaus betreibt er Die Wirtschaftsnews.de, den Smartphone-Blog, den Online-Buchshop Meine Buchhandlung Wien und mehrere Facebook-Gruppen sowie Blogs.

Wichtiger Hinweis:

Alle Artikel unseres Magazins Honornews dienen der Information. Unsere Artikel verfassen wir unabhängig, sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen. Die Redaktion übernimmt keine Haftung oder Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir übernehmen mit unseren Inhalten keine Beratungsfunktion, weder Anlage- noch Rechtsberatung. Unsere Empfehlungen erfolgen nach unseren Maßstäben. Ihr als Leser solltet sie aber eigenverantwortlich nutzen. Bei Bedarf wendet euch bitte an fachspezifische Experten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*