Schlechter könnten die Nachrichten an einem Freitag wohl kaum sein, oder? Nachdem wir durch die US Problematik dieses Jahr schon oft genug an den Supergau gedacht haben, sorgt nun die nächste enttäuschende Nachricht für Schlagzeilen. Wir haben die Thematik rund um das EMUI 10 Update für das HONOR Play frisch aufgegriffen.
HONOR Play
Von hohem Alter kann bei dem HONOR Play wohl kaum die Rede sein. Das Smartphone, welches im Rahmen der Gamescom 2018 exklusiv als Performance Monster und Gaming Telefon präsentiert wurde, hat bisher erst knapp über ein Jahr auf dem Buckel – also definitiv noch nicht die Zeit, es schon jetzt in Rente zu schicken! Oder wohl doch? Aktuell scheinen Informationen die Runde zu machen, dass man das Gerät nicht mit einem weiteren großen Update versorgen möchte. Betrachtet man sich das HONOR Zukunftsversprechen, ist das HONOR Play bis zum heutigen Zeitpunkt in keiner Liste aufgetaucht, wodurch diese Aussage revidiert werden könnte – dennoch lassen wir nicht gleich den Kopf hängen und möchten genauer darauf eingehen.

HONOR Play zu schwach für EMUI 10?

Schenkt man der Berichterstattung von Huawei Central vertrauen, so heißt es offiziell auf Nachfrage:
“We regret to inform you that EMUI 10.0 / Android Q will not be available for your device due to hardware limitations as it requires higher hardware specifications for optimal performance. We appreciate your understanding and patience.”
Fassen wir es nochmal kurz und knackig zusammen, ist die Aussage ganz klar. Angeblich soll das HONOR Play zu schwach sein und nicht den Anforderungen entsprechen, um eine optimale Performance mit EMUI 10 / Android 10 zu gewährleisten. Aus welcher Quelle von HONOR diese Aussage nun gesprudelt sein soll, wird aktuell nicht weiter behandelt.
1 2
Teilen:

Über den Autor

Avatar

Hinterlasse einen Kommentar